Informationen für Patienten:

Ablauf einer ambulanten Operation

 

Sehr geehrte Patientinnen,

über den rein technisch operative Ablauf werden Sie durch den Operateur oder Ihren zuweisenden Frauenarzt oder Hausarzt aufgeklärt.
Nachdem feststeht, dass bei Ihnen ein operativer Eingriff erfolgen soll, sind Sie sicherlich sehr daran interessiert, wie dieser denn im einzelnen auch organisatorisch abläuft:

Sie stellen sich also bei mir - entweder auf Zuweisung durch Ihren behandelnden Frauenarzt / Hausarzt vor, - oder kommen auch direkt zu mir, da Ihnen, z.B. auf Grund der Blutungsstörungen, klar ist, dass bei Ihnen ggf. ein operativer Eingriff zu erfolgen hat und Sie von Ihrer Freundin gehört haben das man dazu nicht mehr stationär ins Krankenhaus gehen muss, sondern dies auch ambulant durchführbar ist. (Diese Ausführung bezogen auf meine Praxisklinik (Tagesklinik) gelten selbstverständlich für alle anderen Kolleginnen und Kollegen die ambulant operative Eingriffe durchführen!)

Nach Besprechung des rein medizinischen Teiles dieses operativen Eingriffes, erfolgt bei mir, entweder in meiner Praxis oder aber bereits durch den zuweisenden Kollegen oder durch die Kooperation mit Hausarzt und Internisten, eine so genannte präoperative Diagnostik, die in der Regel aus der Abnahme von Laborwerten und ggf. einem EKG bestehen!

Mit diesen Maßnahmen ist die organisatorische - voroperative - medizinische Seite beendet.

Wichtig ist jetzt die Abklärung Ihres häuslichen Umfeldes für die operative Nachsorge!

Ein ambulant operativer Eingriff sollte niemals erfolgen, wenn Sie eine ältere Patientin sind, die allein stehend ist und noch nicht einmal eine Nachbarin hat, die sich ggf. um Sie kümmern kann! Dies wäre z.B. ein Grund den Eingriff stationär durchführen zu lassen. Dazu suchen Sie sich ein Krankenhaus selbst aus oder lassen sich von mir im Luisenkrankenhaus operieren.

In der Regel werden Sie aber eine Tochter, - auch Söhne eignen sich manchmal zur Krankenpflege,- Verwandte, Bekannte oder Eltern haben, die Sie häuslich betreuen können!

Es folgt somit die Vereinbarung eines Operationstermins.

Ich operiere täglich! Dienstag bis Freitag am Vormittag - Montags am Mittag.

Den Montagstermin habe ich vorbehaltlich für junge Mütter, die Probleme haben, für Ihre Kinder früh Vormittags eine Aufsichtsperson zu finden, eingerichtet. Damit besteht leichter die Möglichkeit die Kinder z.B. im Kindergarten abzugeben und dann jemanden zu finden der sie abholt und die wenigen Stunden, die dann noch erforderlich sind, betreut!

Zum Operationstermin erscheinen Sie streng nüchtern. Das heißt: nicht essen, nicht trinken, nicht rauchen, kein Kaugummi und ähnliches !

Sie sollten nicht geschminkt sein und vor allem den Nagellack entfernt haben ( hat etwas mit der Überwachung in der Narkose zu tun)! ggf. sollte die Stelle des geplanten operativen Eingriffes von Ihnen bereits zu Hause rasiert werden. Zu dem Eingriff sollten Sie ein Paar Söckchen und ein T-Shirt mitbringen.

All diese Details, - und weitere, - werden Ihnen meine Damen aber auch bei der Vereinbarung des Operationstermins sagen. Im übrigen erfolgt selbstverständlich auch noch eine schriftliche, zusammenfassende Aufklärung darüber, sowie die Aushändigung eines so genannten Anästhesieprotokolls, indem Sie alle wesentlichen Fakten angeben, die zur Durchführung des für Sie individuell ausgewählten Anästhesieverfahrens erforderlich sind. Weitere Schritte erfahren Sie in der persönlichen Vorstellung und im Gespräch mit dem Sie betreuenden und behandelnden Anästhesisten/in.

Nach Regelung des organisatorischen Vorlaufes, kommen Sie in die Operationsetage meiner Praxisklinik (Tagesklinik) und werden hier weiter vorbereitet

empf6.jpg (6856 Byte)eing6.jpg (8307 Byte)warte6.jpg (7843 Byte)

Nach Vorbereitung durch den Anästhesisten /in erfolgt dann der eigentliche operative Eingriff. Nach Beendigung desselben kommen Sie in einen "Aufwachraum", indem Sie weiter überwacht werden und ausschlafen.

aufw.jpg (18629 Byte)

Abhängig von unterschiedlichsten medizinischen Parametern bekommen Sie dann zunächst etwas zu trinken und dann später auch zu essen - ggf. dürfen die starken Raucherinnen auch anschließend einen " Lungentorpedo" zu sich führen, - unter ärztlicher Aufsicht, jedoch nicht als Indikation!

tera1.jpg (12047 Byte)tera2.jpg (27684 Byte)tera3.jpg (16169 Byte)

Hintergrund ist, dass Sie besser bei mir in der Praxisklinik (Tagesklinik) "kreislaufmäßig in die Knie gehen", als draußen im Auto Ihres Ehemannes der Sie abholt, weil Sie meiner Weisung, erst zu Hause zu rauchen, wahrscheinlich doch nicht folgen werden!

Postoperativ werden Sie, - je nach Operation, - mehrfach sowohl durch die Anästhesistin/en als auch durch den Operateur kontrolliert. Sind beide der Ansicht das Sie entlassen werden können erfolgt die Abholung durch einen Angehörigen oder einer Vertrauensperson.

Nur notfalls ist die Abholung durch ein Taxi möglich. In Ausnahmefällen gibt es die Sonderform des so genannten Krankentransportscheines!

Diese Dinge sind präoperativ bereits organisiert und mit Ihnen besprochen worden.

Vor der Heimfahrt werden Sie ausführlich über die von Ihnen postoperativ zu beachtenden Faktoren aufgeklärt und bekommen dies auch noch in mehrfach schriftlicher Form.

Die postoperativen Untersuchungstermine, - abhängig von der durchgeführten Operation, - sind bereits vor Durchführung der Operation entweder mit dem Operateur oder mit dem zuweisenden Kollegen /in koordiniert und abgesprochen.

Selbstverständlich ist die 24 Stunden Erreichbarkeit ( Handy, Telefon und andere Rufsysteme) von allen Beteiligten ( Anästhesisten, Operateur etc.) gewährleistet.

Wenn erforderlich (bei besonders großen Operationen, - oder anderen Umständen), ist auch eine mehrtägige Unterbringung und Versorgung in meiner Praxisklinik (Tagesklinik) gewährleistet.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen selbstverständlich mein Praxis - Team jederzeit zur Verfügung.

Sie sehen also: Es besteht kein Grund Angst zu haben ! Das Sie ängstlich und nervös sind ist trotzdem völlig natürlich und jeder von uns weiß es und wird Sie entsprechen betreuen!

 

zum Anfang   zur Übersicht   zur Homepage